Das Projekt - Ein Kurzüberblick

Stand der Baumaßnahmen

Im Zeitpunkt der Prospektaufstellung sind die Infrastruktur sowie die Kranstellflächen fertig erstellt. Die Windenergieanlage befindet sich bereits im Betrieb. Die endgültige Abnahme steht noch aus. Ferner ist das Umspannwerk betriebsbereit und die Leitungskabel sind verlegt und vermessen.

Genehmigung

Für die Errichtung und den Betrieb der Windenergieanlage ist eine Genehmigung nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz erforderlich.Diese Genehmigung wurde am 16.07.2015 durch das zuständige Landratsamt Ostalbkreis erteilt. Sie liegt damit vor. Weitere Genehmigungen sind nicht erforderlich.

Standort der Windenergieanlagen*

Der Windpark soll zwischen den drei Ortschaften Ohmenheim, Dehlingen und Weilermerkingen errichtet werden. Drei Windkraftanlagen stehen dort bereits, sie werden unter der Bezeichnung Neresheim-Weilermerkingen geführt.

Naturräumlich betrachtet befindet sich der Standort auf dem Härtsfeld, einer Hochfläche am Ostrand der Schwäbischen Alb. Das Härtsfeld neigt sich nach Süden zum Donautal hin und fällt im Nordosten steil zum Nördlinger Ries ab. Trockentäler, Karstwannen, Hügel und Kuppen gliedern die Hochfläche.

Die Windenergieanlage der Emittentin wird auf Ackerland stehen. Die übrigen Windenergieanlagen sollen zum Teil auf Ackerland und zum Teil im Wald zu stehen kommen. Die Struktur wirkt sich auf das bodennahe Windfeld aus, so dass erhöhte Rauigkeiten entstehen, die die Windströmung abbremsen können. Durch die große Nabenhöhe soll diesem Effekt entgegengewirkt werden.

* Quelle: Ertragsgutachten RSC GmbH

Veranstaltungen

Aktuell stehen keine Veranstaltungen an.

Downloads

Aktuell stehen keine Downloads zur Verfügung.

Kontakt

Bürgerwindrad Ohmenheim GmbH & Co. KG

Am Dehlinger Weg 3
73450 Neresheim-Ohmenheim

info@buergerwindrad-ohmenheim.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.